Kindergarten

Der Kindergarten ist die erste Stufe der Volksschule und dauert 2 Jahre. Der Besuch des Kindergartens ist obligatorisch.

Kinder, die bis zum 31. Juli das vierte Altersjahr vollendet haben, treten auf Beginn des nächsten Schuljahrs, d.h. im August, in den Kindergarten ein.

Die Schulleitung lädt die Eltern im Februar schriftlich ein, das Eintrittsformular für den Kindergarten auszufüllen. Im Juni findet ein Schnuppermorgen für die zukünftigen Kindergartenkinder statt.

Foto_Kindergarten

Lernbereiche

Der Besuch des Kindergartens fördert die Kinder in ihrer gesamten Entwicklung. Im Kindergarten bekommen die Kinder die Möglichkeit, in einer neuen Umgebung ihre Interessen und Begabungen weiterzuentwickeln. Das Lernen geschieht auf spielerische Art und legt die Basis für die Entfaltung der sprachlichen, mathematischen, motorischen, sozialen und emotionalen Fähigkeiten in der Schule.

Kinder, die sich für Lesen, Schreiben und Rechnen interessieren, werden unterstützt. Es findet jedoch kein systematischer Unterricht im Lesen, Schreiben und Rechnen statt.

Kinder, die zu Hause nicht Deutsch sprechen, werden im Kindergarten beim Deutschlernen unterstützt.

Kinder mit Entwicklungsschwierigkeiten werden im Kindergarten durch die Schulische Heilpädagogin unterstützt. 

Kontakte

Bernadette Rosta
Kindergärtnerin mit Klassenlehrerfunktion

Karin Hunziker
Kindergärtnerin

Hilde Peterhans
Schulische Heilpädagogin
Lehrperson für DaZ

Kindergarten
+41 56 297 86 27

Stundenplan