Sporttag

Spannender Sporttag der Schulen Rüfenach und Remigen

Die Kinder der Schulen Rüfenach und Remigen-Mönthal massen sich am UBS-Kids-Cup, am 6. September in verschiedensten sportlichen Disziplinen. Der Tag war gut gewählt: Gerade noch rechtzeitig vor dem Wechsel zu den stürmischen und kalten Tagen.

Der Sporttag in Rüfenach ist eines der grossen Highlights im Schuljahr der Primarschulen Rüfenach und Remigen-Mönthal. Einerseits macht es den Kindern Spass, sich in Disziplinen wie Weitsprung, Ball-Weitwurf, Kurz- und Langstreckenlauf zu messen, andererseits können sie sich bei vielen spannenden Spielen austoben. Im zweiten Teil des Sporttages wird nämlich in Gruppen gespielt. Bei diesen Spielen sind Geschicklichkeit, Teamgeist und Aufmerksamkeit gefragt. Im Vordergrund steht der Spass.

Von der UBS unterstützt

Doch ebenso beliebt ist der Wettkampfteil. Dies, weil die meisten Kinder generell Freude an der Bewegung haben. Dazu gab es beim Wettkampf auch tolle Geschenke, gesponsert von der UBS, zu gewinnen. Mit Preisen, aber auch Ausrüstungsmaterial wie Sonnenschirmen oder den Startnummern tragen die UBS jedes Jahr zum Gelingen des Sporttags, rsp. des UBS-Kids-Cup, bei. Jedes Jahr hilft auch ein Mitarbeiter der UBS bei der Durchführung des Cups mit, um einen Einblick ins Leben ausserhalb der Bank zu erhalten.

Käthy Blunschi, Klassenlehrerin in Rüfenach, hatte den Sporttag wie immer sorgfältig und detailliert vorbereitet. Sie hatte auch die Eltern zur Mithilfe eingeladen. Diese prüften, ob ein Kind beim Weitsprung nicht übertreten hatte, massen Zeiten und Distanzen und spornten die Kinder bei den Wettkämpfen an. Kinder, die im Vorjahr auf dem Siegerpodest standen, wollten ihren Platz natürlich unbedingt verteidigen. Doch die Konkurrenz war stark. Die Freude war gross, wenn es gelang.

Für die Pause hatten die Eltern feine Kuchen, Zöpfe oder Biskuits gebacken. Der Pausentisch war gedeckt mit vielen feinen Sachen. Es war ein Leichtes, sich beim Anblick des Kuchenbuffets im Schlaraffenland zu fühlen.   

Glückliche Gesichter

Beim Rangverlesen kurz vor Mittag waren viele glückliche Gesichter zu sehen. Den Siegerinnen und Siegern jeder Altersgruppe wurde applaudiert. Die Kinder mochten ihren Klassenkameraden die guten Resultate gönnen. Kurz nach dem Mittag machten sie sich glücklich und zufrieden auf den Heimweg, froh darum, dass die Schule Aktivitäten wie den Sporttag beinhaltet, die Abwechslung in den Schulalltag bringen.

Text und Fotos: Cornelia Thürlemann